Warzensymptome – normale Anzeichen von Warzen | EndWarts.at

Warzen: Symptome und Anzeichen

Je nachdem, durch welche Art des Virus die Warze verursacht worden ist, können die Symptome sehr verschieden sein.

Am häufigsten äußern sich Warzen und Dornwarzen in kleinen Hautwucherungen, die sich rau anfühlen und äußerlich an einen Blumenkohl erinnern. Meistens sind Warzen erhaben und haben einen harten Rand und eine etwas weichere Mitte.

Es gibt aber auch Warzen, die glatt und flach sind. In der Regel sind Warzen rund oder oval und haben einen Durchmesser zwischen 1-10 mm. Warzen und Fußwarzen sind normalerweise entweder heller oder dunkler als der Rest der Haut. Ihr Farbspektrum reicht von braun-grau bis weiß. Manchmal sind in der Mitte der Warze winzige schwarze Punkte zu sehen. Dabei handelt es sich um kleine Kapillargefäße, welche die Warze mit Blut versorgen. Sie sind ein typisches Zeichen dafür, dass die Warze abheilt und sich zurückbildet. Die Ursache für Warzen ist das humane Papillomavirus (HPV), das durch kleine Kratzer und über Hautverletzungen in den Körper eindringen kann. Generell lässt sich die Inkubationszeit des Virus nicht vorherbestimmen. So kann es nicht selten zwei bis sechs Monate dauern (manchmal sogar Jahre), bis erste Anzeichen oder Symptome von Warzen und Dornwarzen erkennbar sind. Warzen können als peinlich empfunden werden und gerade Kinder und Jugendliche psychisch belasten. Warzen sind aber meistens harmlos und verursachen nur in gewissen Fällen Schmerzen.

Warze am Fuß
Warze am Fuß

Typische Anzeichen von Warzen

Häufige Anzeichen von Warzen oder Dornwarzen sind Veränderungen der Haut an den betroffenen Stellen. Je nach Art des Virus, mit dem man sich an einer Stelle infiziert hat, können die folgenden Symptome auftreten:

Gewöhnliche Warzen

Am häufigsten und bekanntesten sind gewöhnliche Warzen (Verruca vulgaris). Sie treten einzeln oder in Gruppen und an jeder beliebigen Körperstelle auf, meistens an Händen und Füßen. Typisch für eine gewöhnliche Warze ist eine leicht erhöhte Hautwucherung, deren harte und zerfurchte Oberfläche an einen Blumenkohl erinnert. 

Plantarwarzen

Bei Plantarwarzen (Verruca plana, auch bekannt als Verrucas) handelt es sich um Warzen unter der Fußsohle. Durch das Gehen oder Stehen und die daraus entstehende Druckbelastung werden Verrucas meistens flachgedrückt und wachsen nach innen. Sie können darüber hinaus ziemlich schmerzhaft sein. Weil die Warze in die Fußsohle gedrückt wird, kann sich über der Warze eine dicke Hornhaut bilden. Häufig wachsen Verrucas in Gruppen, die ein Mosaik bilden.   

Plane Warzen

Plane Warzen (Verruca pedis) sind klein und eher weich. Sie liegen flach auf der Haut an und können am ganzen Körper auftreten. Meistens breiten sie sich aber an Armen, im Gesicht oder an den Beinen aus. Häufig wachsen plane Warzen in größeren Gruppen und verbreiten sich durch das Rasieren.  

Subunguale und periunguale Warzen

Bei subungualen und periungualen Warzen handelt es sich um raue, unebene Warzen, die unter Zehennägeln und Fingernägeln entstehen. Sie können bis auf die Größe einer Erbse anwachsen und zu einer Verformung oder Ablösung des Nagels führen.

Warzen vorbeugen

Was sind die Ursachen von Warzen und wie schützt man sich am besten vor Warzen?

Warzen vorbeugen

Warzen entfernen

Warzen werden am besten direkt behandelt. Wie kann ich meine Warzen behandeln?

Warzen entfernen

Die Behandlung von Warzen

Glücklicherweise verschwinden die meisten Warzen innerhalb von zwei Jahren von selbst. Nicht selten aber bleiben Warzen mehrere Jahre. Gerade bei unansehnlichen oder schmerzhaften Warzen ist es von Vorteil, wenn man verschiedene Behandlungsmethoden kennt. Sie können Dornwarzen z.B. lasern lassen. Durch eine rechtzeitige Behandlung der Warzen kann man eine weitere Selbstansteckung und die Übertragung des Virus auf Personen in der Umgebung verhindern. Neue Warzen lassen sich leichter entfernen als alte Warzen. Je früher Sie also mit der Behandlung beginnen, desto höher sind die Erfolgschancen. In der Regel kann die Warzenentfernung mit einem im Handel erhältlichen Produkt wie wie EndWarts PEN oder EndWarts Lösung durchgeführt werden. Diese beiden Produkte trocknen die Warzen von innen aus. Eine andere Methode ist die Warzenvereisung. EndWarts FREEZE ist ein effektives Vereisungsprodukt, das die Warze bei bis zu -80°C vereist.

Nur in den seltensten Fällen ist ein chirurgischer Eingriff bei einem Arzt oder in einer Klinik notwendig.

Weitere Quellen:

DAS VERTRAUTE

EndWarts Lösung

Für die ganze Familie

Die EndWarts Lösung ist eine einfache und wirksame Warzenbehandlung, die die Warze mittels Ameisensäure effektiv von innen austrocknet. Der einzigartige Wirkmechanismus unterscheidet unser Produkt EndWarts Lösung von anderen Produkten auf dem Markt, die eine Säure enthalten.

EndWarts Lösung
DAS FÜRSORGLICHE

EndWarts PEN

Der Stift gegen Warzen. Punktgenaue Anwendung und exakte Dosierung ohne zu tropfen.

EndWarts PEN enthält ebenfalls die besonders wirksame Ameisensäure. Der Stift gegen Warzen wurde nach den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden entwickelt. EndWarts PEN ist eine innovative und wirksame Warzenbehandlung – die Anwendung erfolgt in nur wenigen Sekunden. Die praktische Stiftform erlaubt zudem eine punktgenaue Anwendung sowie exakte Dosierung ohne zu tropfen.

EndWarts PEN
DAS COOLSTE

EndWarts FREEZE

Einmalige Behandlung

EndWarts FREEZE ist unsere neuste und – buchstäblich - coolste Innovation. Es ist das erste Mittel für die Selbstbehandlung zu Hause mit einem besonders niedertemperierten Gas – Distickstoffmonoxid (Lachgas), das tief in die Warze eindringt und die betroffenen Zellen vereist und zerstört.

EndWarts FREEZE

Sie werden weitergeleitet

Wenn Sie unten auf "Weiter" klicken, verlassen Sie diese Mylan-Affiliate-Site, um auf einer Website eines Drittanbieters zu erscheinen, die allein für deren Inhalt verantwortlich ist.